Wanderung nach Nin

Wanderung nach Nin

Haben Sie gewusst, dass die kleine Stadt Nin einst königlicher Sitz der frühen kroatischen Herrscher war? Oder dass es genau dort die kleinste Kathedrale der Welt gibt und den längsten Sandstrand in Kroatien? Haben Sie schon Nin’s Glücksbringer, die Statue des Hl. Gregor von Nin, berührt? Neugierig, mehr zu erfahren? Also, warum nicht einen Tag auf einer Wandertour als Entdeckungsreise nutzen – und zwar vom Zaton Holiday Resort nach Nin und wieder retour? Schließlich ist die Entfernung zwischen die zwei Orten nur ein Kilometer.

 

 

 

 

Nach Norden orientieren

Ziehen Sie sich Ihre bequemen Schuhe an und schon kann es los gehen! Gehen Sie entlang des Campingplatzes im Zaton Holiday Resort in Richtung des nördlichen Ausgangs, überqueren Sie die Straße und schon haben Sie so gut wie Nin erreicht. In der Antike war dies der Weg von Aenona (Nin) zum alten Hafen, der im heutigen Zaton Holiday Resort lag. In Nin geht’s dann weiter entlang Obrovci und weiter in die Vjekoslava Maštrovića Straße, dann nehmen Sie die erste rechte Abzweigung in die Don Ive i Jere Stulića Straße und gehen weiter entlang der Šibenska Straße. Am Ende dieser Straße bieten Sie rechts ab in die Bana Jelačića Straße und schon kurz darauf können Sie den ersten Blick auf eine historische Figur erhaschen – die Statue des Fürst Branimir, der den mittelalterlichen kroatischen Staat im 9. Jahrhundert regierte und Nin als Sitz dafür auserkor.

 

 

Nach Norden orientieren

Knez Branimir, Autor - Ivan Čorić

 

 

Hinaus auf die historische Insel

Treten Sie ein in das Reich des frühen Kroatien! Spazieren Sie über die Steinbrücke und fühlen Sie sich wie ein König, der durch das alte Stadttor die Stadt betritt. Wenn Sie gerade dabei sind, vergessen Sie nicht auf die Nachbildung des kroatischen Schiffes Condura aus dem 11. Jahrhundert im Meer, denn das ergibt ein großartiges Bild mit der alten Brücke im Hintergrund. Das original Boot kann im Museum der Antike von Nin im Herzen der historischen Insel besichtigt werden.

 

Auf Ihrem Weg zum Museum, gehen Sie entlang der zentral gelegenen historischen Straße, vorbei an der Kirche des Hl. Anselm mit dem Glockenturm. Verlassen Sie kurz den Weg um den goldenen Zeh der Statue des Gregor von Nin zu berühren und damit in Zukunft Glück zu haben und um das herrliche Lichtspiel in der kleinsten Kathedrale der Welt, die Kirche des Hl. Kreuzes, zu erkunden. Diese Sehenswürdigkeiten befinden sich alle nebeneinander in unmittelbarer Nähe.

 

 

Hinaus auf die historische Insel

Grgur Ninski, Autor - Ivan Čorić

 

 

Dann gehen Sie zurück auf die zentrale historische Straße und weiter bis Sie das Museum der Antike von Nin erreichen. Einmal dort, gönnen Sie sich eine Pause und lassen Sie Ihre Kinder wie die alten Römer fühlen, wenn sie die Überreste des römischen Tempels, nur eine halbe Minute Spaziergang entfernt, erobern.

 

 

Halten Sie sich in Richtung Osten für mehr

Sie möchten sich den Museumsbesuch für später aufheben? Und Sie sind neugierig, mehr über die traditionelle Salzproduktion zu erfahren? Dann gehen Sie einfach von der Kirche des Hl. Kreuzes die Straßen entlang, vorbei am Petar Zoranić Park und an der Kirche des Hl. Ambrosius in Richtung des Oberen Stadttores. Gehen Sie weiter entlang des Weges um ein Museum der anderen Art zu erreichen – das Salzmuseum, das Ihnen eine einmalige Erfahrung beschert und eine Möglichkeit, originelle Mitbringsel zu kaufen.

 

 

Oder gehen Sie nach Westen für den Rest

Ihnen ist nach etwas Erfrischung und Sie möchten schwimmen? Dann halten Sie sich in Richtung Nordwest von der historischen Insel hin zum Königinstrand. Kroatien’s längster Sandstrand ist auch berühmt für seinen heilenden Schlamm ganz in der Nähe. Also dann, haben Sie etwas Spaß und machen Sie sich im Schlamm auch schmutzig!

 

 

Oder gehen Sie nach Westen für den Rest

Autor Boris Kačan

 

 

Der Weg zurück

Lust auf noch etwas mehr? Dann gehen Sie nicht den gleichen Weg zurück, sondern eher in Richtung des Haupteingangs des Zaton Holiday Resorts. Mit anderen Worten, wenn Sie von der Halbinsel zurück kommen, gehen Sie die Straßen Braće Radić und Zadarska entlang, dann biegen Sie rechts in die Vukovarska ein, gehen weiter entlang der Jurja Barakovića und der Petra Zoranića, ganz in der Nähe des Resorts. Auf Ihrer linken Seite, werden Sie dann die Kirche des Hl. Nikolaus auf einem Hügel mitten in den Feldern sehen. Gehen Sie am Abend daran vorbei und lassen Sie sich inspirieren, wenn die Sonne gerade untergeht.

 

 

Ganz einfach, oder?

Es ist weniger als eine einstündige Wanderung um das Zentrum von Nin vom Resort aus zu erreichen. Die Länge der aktuellen Route hängt dabei komplett davon ab, was Sie sehen und erleben möchten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht den heißesten Tag des Sommers aussuchen und vergessen Sie nicht, viel Wasser entlang des Weges zu trinken. Schließlich ist es ein Abenteuer zu Fuß, voller Geschichte und Erzählungen, und etwas, das Sie während Ihres Urlaubs im Zaton Holiday Resort unbedingt getan haben müssen!

 

 

Titelbild: St.-Nikolaus-Kirche, Autor Mladen Radolović

Image source: Nin Tourist Board